Wonnegau

Im südlichen Rheinhessen, zwischen dem Rhein, der Stadt Worms und Alzey, liegt der Wonnegau. Er ist mit seinen 1600 Sonnenscheinstunden im Jahr ideal für den Weinbau geeignet und gehört zu den sonnenreichsten und trockensten Gebieten in Mitteleuropa. Eine sanfte Hügellandschaft mit verträumten Dörfern und Städten, sowie ein reiches Angebot an Wein und kulinarischen Köstlichkeiten sind bezeichnend für diese Region.

 

Im 3.-4. Jahrhundert nannten die Römer den Verwaltungsbezirk rund um Worms nach den Einwohnern, den Vangionen. Hieraus leitet sich die Bezeichnung Wangengau, und später, im Volksmund leichter verständlich, der Wonnegau ab.

Selbst im Nibelungenlied wird der Wonnegau als besonders schöner Landstrich beschrieben. Mit seiner Geschichte und Tradition ist die Region eng mit dem Weinbau verbunden und verpflichtet uns diesen zu pflegen und zu erhalten.